Alpina Spezial-Haftgrund für Nicht-Eisenmetalle

11,99 19,99 

Beschreibung

Lack haftet auf Nicht-Eisenmetallen wie z. B. Kupfer, Aluminium oder Zink generell weniger gut als auf Eisenmetallen. Ein Grundieranstrich mit dem Alpina Spezial-Haftgrund sorgt dafür, dass die nachfolgende Lackierung zuverlässig haftet.

Produkteigenschaften

Produktdaten

Farbton/GlanzgradWeiß
Gebindegrößen
  • 300 ml für ca. 3,0 m²
  • 750 ml für ca. 7,5 m²

ca. 100 ml/m² pro Anstrich auf glatten Untergründen. Auf rauen Flächen je nach Struktur entsprechend mehr.

UntergrundZink, verzinktes Metall, Aluminium und Kupfer.

Der Untergrund muss tragfähig, fest, sauber, trocken und fettfrei sein. Losen Rost mit Drahtbürste entfernen. Zur Ausbesserung von Unebenheiten/Fehlstellen können Sie Alpina Universal-Lackspachtel verwenden. Pulverbeschichtete Untergründe entsprechend technischem Merkblatt vorbereiten.

Trocknung
  • Staubtrocken*: nach ca. 1 Stunde
  • Überstreichbar*: nach ca. 6 bis 12 Stunden

* abhängig von Untergrundbeschaffenheit, Luftfeuchtigkeit, Temperatur

EntsorgungNur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. Flüssige Materialreste bei einer Sammelstelle für Altfarben/Altlacke abgeben, eingetrocknete Materialreste als Bau- und Abbruchabfälle oder als Siedlungsabfälle bzw. Hausmüll entsorgen.

Abfallschlüssel Nr. EWC 080111.

Verarbeitung

  1. Vorbereitung:
    • Zink oder verzinkte Oberflächen: Fabrikneue Oberflächen mindestens 3 Monate bewittern lassen. Alternativ anschleifen. Anschließend ammoniakalische Netzmittelwäsche durchführen (siehe unten). Bewitterte Oberflächen (matt und rau) müssen mittels ammoniakalische Netzmittelwäsche von haftungsmindernden Zinksalzen gereinigt werden. Hierzu wird eine Lösung aus Wasser und Salmiakgeist (10:1) mit einigen Tropfen Spülmittel verwendet. Die Fläche mit dieser Lösung und einen Schleiffließ solange bearbeiten bis ein gräulicher Schaum entsteht. 10 Minuten einwirken lassen. Anschließend gründlich mit Wasser abspülen. Trocknen lassen. Schutzbrille und Handschuhe tragen.
    • Andere Nichteisenmetalle (Kupfer, Aluminium): Oberflächen anschleifen. Schleifstaub mit Staubbindetuch entfernen. Schleifstaub nicht einatmen.
  2. Auftrag: Ideale Temperatur bei der Verarbeitung und während der Trocknungsphase zwischen 8 und 25 °C (Luft und Objekt). Vor dem Streichen Alpina Spezial-Haftgrund leicht umrühren. Nicht verdünnen. Das richtige Werkzeug: Hochwertiger Naturborsten- bzw. Chinaborsten-Pinsel. Auf größeren Flächen Alpina Spezial-Haftgrund mit einer kurzflorigen Nylonrolle (4 – 6 mm Florhöhe) auftragen. Nach 6 – 12 Stunden mit Alpina Anti-Rost Metallschutz-Lack überstreichbar.
    • Im Außenbereich werden 2 Anstriche empfohlen.

Der Alpina Spezial Haftgrund für Nicht-Eisenmetalle kann direkt mit einem Farbsprühgerät verarbeitet werden.

Videotutorial

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ergänzende Produkte und Werkzeuge

Diese Produkte passen zu Alpina Spezial-Haftgrund:

Datenblätter und Broschüren

Zusätzliche Informationen

Volumen

300 ml, 750 ml

Farbton

Weiß

Marke

Alpina