Alpina Weißlack für Heizkörper

10,49 42,99 

Beschreibung

Wegen seiner Hitzebeständigkeit kann man diesen Alpina Weißlack mit Grundierung wunderbar auf Heizkörper, Boiler, Rohre und Co. streichen.

Durch seiner integrierte Grundierung eignet sich dieser Acryl-Lack ideal für Neu- und Renovierungsanstriche von Metalloberflächen im Innenbereich, z. B. von Guss-, Stahl- und Flachheizungen sowie für Rohrleitungen in Warmwasser- und Dampfheizungsanlagen. Der Lack ist hitzebeständig bis 130 °C und glänzt mit hervorragender Kanten- und Flächenabdeckung.

Produkteigenschaften

  • Hohe Deckkraft
  • Hoch vergilbungsbeständig
  • Sehr guter Verlauf
  • Hohe Glanz- und Wetterbeständigkeit
  • Hitzebeständig bis +130 °C
  • Dauerelastisch
  • Hervorragende Kanten- und Flächenabdeckung
  • Schnelltrocknend
  • Wasserverdünnbar
  • Geruchsarm
  • Umweltschonend – weil schadstoffarm
  • Beständig gegen haushaltsübliche Reinigungsmittel

Produktdaten

Farbton/GlanzgradWeiß, glänzend/seidenmatt
Gebindegrößen
  • 300 ml für ca. 4 m²
  • 750 ml für ca. 10 m²
  • 2000 ml für ca. 26 m²

ca. 75 bis 100 ml/m² pro Anstrich auf glatten Untergründen. Auf rauen Flächen je nach Struktur entsprechend mehr.

UntergrundMetall, tragfähige Altanstriche
Trocknung
  • Oberflächentrocken*: nach ca. 2 Stunden
  • Überstreichbar*: nach ca. 12 Stunden

* abhängig von der Untergrundbeschaffenheit, Luftfeuchtigkeit und Temperatur

EntsorgungNur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. Flüssige Materialreste bei einer Sammelstelle für Altfarben/Altlacke abgeben. Eingetrocknete Materialreste als Bau- und Abbruchabfälle oder als Siedlungsabfälle bzw. Hausmüll entsorgen.

Abfallschlüssel-Nr. EWC 080112

Verarbeitung

  1. Vorarbeiten: Zum Lackieren muss die Heizung kalt sein. Lose Lackschichten und möglichen Rost entfernen, alte Lackschichten anschleifen – bei Rippenheizkörpern vor allem in den Zwischenräumen. Neben einer Drahtbürste ist dafür auch ein Schleifvlies gut geeignet. Anschließend den Staub entfernen.
  2. Grundierung: Blanke Stellen mit Alpina Rostschutz-Grundierung vorlackieren. Verwenden Sie dafür am besten spezielle Heizkörperpinsel und -rollen mit langem Stiel.
  3. Schlusslackierung: Mit Alpina Weißlack für Heizkörper jetzt den Schlussanstrich auftragen. Damit Sie keine Stelle vergessen, immer mit System vorgehen. Bevor Sie die Heizung anstellen, den Lack vollständig trocknen lassen.

In den Verarbeitungstipps zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Heizkörper profimäßig lackieren.

Video-Tutorial

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ergänzende Produkte

Auszeichnungen

Datenblätter und Broschüren

Zusätzliche Informationen

Volumen

300 ml, 750 ml, 2 L

Glanzgrad

Glänzend, Seidenmatt

Farbton

Weiß

Marke

Alpina